Familie Pilch

Marias Eltern: Schorsch und Monika, Christian und Maria Pilch und ihre drei Kinder: Simon, Ferdinand und Emma.

 

Familie Pilch  arbeit seit zwei Generationen Hand in Hand. Obwohl jeder sein Spezialgebiet mit bestimmten Aufgabenbereichen im Herden- und Düngemanagement, der hofeigenen Kompostieranlage, der Backstube oder in der Molkerei hat, gehört die gegenseitige Unterstützung in allen Bereichen dazu. Das lässt sich in arbeitsreichen Zeiten nicht vermeiden und ist auch gut so – Familie eben.

Eingang zum Stall mit Bioland SiegelUnsere ruhen sich Kühe im Stall aus

Teil unserer Familie sind natürlich auch unsere 45 Kühe, von denen wir jede mit Namen kennen. Die Kühe auf der Weide garten Hof

Unser Hof  Erstmals erwähnt wurde unser Hof um 1650. Seit dreißig
Jahren werden die hofeigenen Flächen biologisch bewirtschaftet, 1988 wurden
wir BIOLAND zertifiziert. Unsere Kühe dürfen von Mai bis November auf die
Weiden. Ein Teil des Jungviehs verbringt den Sommer auf einer Alm an der
Benediktenwand und darf dort die kräuterreichen Almwiesen beweiden.

Wiese

Ein Kreislauf.  Fast alle Futtermittel werden auf unserem Hof produziert. Der anfallende Dünger wird in Anlehnung an die Terra-Preta-Forschung veredelt. Durch ein optimales Düngemanagement kann die Gräser- und Kräutervielfalt auf unseren Wiesen und Weiden erhalten, und sogar gesteigert werden. Der Pflanzenreichtum macht das Futter für unsere Kühe besonders schmackhaft. Das schmeckt man auch in unserer Milch!

Unser Kompost